Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 14 (2019), Nr. 1     28. Feb. 2019
Int J Esthet Dent 14 (2019), Nr. 1  (28.02.2019)

Seite 64-75


Zufriedenheit mit dem dentalen Erscheinungsbild im Zusammenhang mit Persönlichkeitsmerkmalen in einer Population nigerianischer Zahnarztpatienten
Enabulele, Joan Emien / Adayonfo, Ehigiator Okokhue
Ziel: Das Erscheinungsbild seines Gesichts hat auf die Persönlichkeit des Menschen unter sozialen und psychologischen Gesichtspunkten nachweislich einen großen Einfluss. In dieser fragebogenbasierten analytischen Querschnittstudie wurde an einer Gruppe von Zahnarztpatienten untersucht, wie zufrieden sie mit ihrem dentalen Erscheinungsbild sind, und dies in Zusammenhang mit ihren Persönlichkeitsmerkmalen gestellt.
Material und Methode: Mit einem Fragebogen wurden folgende Informationen der Teilnehmenden erhoben: soziodemografische Merkmale, ihre Zufriedenheit mit ihren Zähnen im Allgemeinen und der Zahnfarbe im Besonderen, bestehende Karies, zahnfarbene Füllungen und Zahnfrakturen sowie gewünschte Behandlung für eine Verbesserung des Erscheinungsbilds. Eine visuelle Analogskala (VAS) diente zur Bestimmung ihrer Zufriedenheit mit ihrem Aussehen. Das Fünf-Faktoren-Modell mit 10 Items (BFI-10) lieferte die Daten für eine statistische Analyse mit Häufigkeitsverteilung, deskriptiver Statistik, Kreuztabellen, Chi-Quadrat-Test und logistischer Regression bei einem p-Wert = 0,05.
Ergebnisse: Teilnehmer, die mit ihrer Zahnfarbe unzufrieden waren, waren häufiger auch mit dem allgemeinen Erscheinungsbild ihrer Zähne unzufrieden. Unter den Teilnehmern, die mit dem allgemeinen Aussehen ihrer Zähne zufrieden waren, gab es einen höheren Anteil von Patienten mit geringeren Zeichen von Gewissenhaftigkeit und Neurotizismus. Teilnehmer mit einem höheren Score für Gewissenhaftigkeit waren mit ihrer Zahnfarbe eher unzufrieden.
Schlussfolgerung: Persönlichkeitsmerkmale beeinflussen die Zufriedenheit mit dem Aussehen der Zähne. Dabei sind Patienten mit einer gewissenhaften Persönlichkeit, die zu Perfektionismus neigen, mit dem Aussehen ihrer Zähne eher nicht zufrieden und Patienten mit geringer Ausprägung von Neurotizismusmerkmalen und emotionaler Stabilität sind mit ihrem dentalen Erscheinungsbild eher zufrieden. Diese Erkenntnisse sind für die ästhetische Behandlung von Patienten wichtig, weil sich ihre Erwartungen je nach ihren individuellen Persönlichkeitsmerkmalen unterscheiden.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export