Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 13 (2018), Nr. 3     19. Sep. 2018
Int J Esthet Dent 13 (2018), Nr. 3  (19.09.2018)

Seite 270-286


Restauration verfärbter wurzelbehandelter Frontzähne: Ein minimalinvasiver chemomechanischer Ansatz
Del Curto, Filippo / Rocca, Giovanni Tommaso / Krejci, Ivo
Zur Verbesserung der Ästhetik bei verfärbten avitalen Frontzähnen stehen mehrere Behandlungsoptionen zur Verfügung. Dazu gehören das nicht invasive externe bzw. interne Zahnbleaching, freihändige Kompositrestaurationen und aufwendigere prothetische Lösungen, wie Veneers oder Vollkronen. Innovative Chairside-CAD/CAM-Technologie und die Einführung neuer, industriell polymerisierter Kompositblöcke in Verbindung mit moderner Adhäsivtechnik senken die biologischen und finanziellen Kosten gegenüber klassischen Versorgungen mit Stiftaufbau und Krone. In diesem Artikel wird gezeigt, wie die neuen Materialien in Verbindung mit nicht invasivem internem und externem Bleaching eingesetzt werden können, um einen verfärbten, frakturierten, avitalen zentralen Schneidezahn wiederherzustellen.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export