Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 13 (2018), Nr. 2     26. Juni 2018
Int J Esthet Dent 13 (2018), Nr. 2  (26.06.2018)

Seite 180-191


Bessere Volumen- und Formstabilität mithilfe einer dünnen Socket-shield-Präparation, Sofortimplantation und Sofortprovisorium in der ästhetischen Zone
Aslan, Serhat
Die Option, einen Zahn in der ästhetischen Zone durch ein Implantat zu ersetzen, ist für den Zahnarzt eine erhebliche Herausforderung. Von der Extraktion bis zur definitiven Restauration muss jeder Behandlungsschritt minutiös geplant sein, damit ein gutes ästhetisches Resultat erreicht werden kann. Negative Folgen der Extraktion können mit verschiedenen Behandlungsmaßnahmen minimiert werden. Neu entwickelte Techniken mit partiellem Erhalt der Wurzel (Socket-shield-Technik) verbessern in diesen Fällen das labiale Kammprofil. In diesem Fallbericht wird eine leichte Modifikation der Socket-shield-Technik beschrieben, bei der ein dünner Wurzelschild präpariert und eine Sofortimplantation durchgeführt wurde. Der Spalt zwischen Schild und Implantat wurde mit einem Knochentransplantat gefüllt, und ein verschraubtes Provisorium unterstützte das natürliche Emergenzprofil. Das labiale Erscheinungsbild und das Kammprofil blieben während der sechsmonatigen Heilungsphase und dem ersten Jahr in Funktion erhalten. Eine digitales Volumentomogramm (DVT) und die volumetrische Analyse bestätigten den Erhalt der vestibulären Knochenwand und des Knochenvolumens. In diesem Fallbericht wird gezeigt, wie durch eine dünne Socket-shield-Präparation die Stabilität des labialen Kammprofils verbessert und ein hervorragendes ästhetisches Resultat erreicht werden kann.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export