Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 12 (2017), Nr. 1     8. Mär. 2017
Int J Esthet Dent 12 (2017), Nr. 1  (08.03.2017)

Seite 14-26


Eine neue Veneertechnik mit vorgefertigten Komposit-Prothesenzähnen und der "biologisch orientierten Präparationstechnik" (BOPT): Ein Fallbericht
Parisini, Piero / Braccini, Luca / Krejci, Ivo
In diesem klinischen Bericht werden alle Arbeitsschritte beschrieben, mit denen eine Patientin ästhetisch rehabilitiert wurde. Ihre zapfenförmigen lateralen und zu klein ausgebildeten zentralen oberen Schneidezähnen wurden mit neuartigen vorgefertigten, individuell modifizierten Non-prep-Veneers versorgt. Um mit einer solchen Versorgung optimale konservative Resultate und eine vorhersagbare Ästhetik zu erreichen, sind eine korrekte Diagnose, eine umfassende Behandlungsplanung sowie interdisziplinäres Arbeiten erforderlich.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export