Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 11 (2016), Nr. 3     19. Sep. 2016
Int J Esthet Dent 11 (2016), Nr. 3  (19.09.2016)

Seite 364-379


Modifizierte Oberflächenkonditionierung für Adhäsivbrücken mit Zirkonoxidgerüst: Eine Fallserie
Viana, Pedro Couto / Portugal, Jaime / Kovacs, Zsolt / Lopes, Ivo / Correia, André
Obwohl Adhäsivbrücken bereits vor fast 40 Jahren entwickelt wurden, war ihre praktische Anwendung aufgrund biomechanischer Unzulänglichkeiten der Restaurationsmaterialien zunächst wenig erfolgreich. Aufgrund der Fortschritte bei den Dentalkeramiken und der Adhäsivtechnik werden Adhäsivbrücken wieder deutlich häufiger angewendet. Unter den Dentalkeramiken hat Zirkonoxid die höchste Biegefestigkeit unter Druck. Allerdings gibt es noch immer Bedenken in Bezug auf die adhäsive Verbundfestigkeit zwischen Zirkonoxid und Schmelz, die weitere Forschungen notwendig machen. In diesem Artikel zeigen die Autoren anhand von drei Behandlungsfällen, wie die adhäsive Befestigung an der Zahnsubstanz durch eine Modifikation der Zirkonoxidgerüste ermöglicht wird. Hierzu wird eine Feldspat-Verblendkeramik auf die Bukkalseite der Klebeflügel aufgebracht. Ziel dieser Technik ist es, gleichzeitig die strukturelle Festigkeit, die ästhetische Integration und die Adhäsion am Schmelz zu optimieren. In einer prospektiven Untersuchung über drei Jahre zeigt diese Gerüstmodifikation mit einer Überlebensrate von 100 % vielversprechende Ergebnisse ohne biologische oder mechanische Komplikationen.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export