Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 11 (2016), Nr. 2     17. Juni 2016
Int J Esthet Dent 11 (2016), Nr. 2  (17.06.2016)

Seite 230-242


Wiederherstellung des SZG-Niveaus und Wurzeldeckung nach Gingivaaugmentation an Unterkieferzähnen: Eine Fallpräsentation
Allegri, Mario Alessio / Corica, Francesco / Cairo, Francesco
Im vorliegenden Artikel wird der Fall eines 54-jährigen Patienten vorgestellt, bei dem an zwei Unterkieferzähnen das Niveau der Schmelz-Zement- Grenze (SZG) wiederhergestellt und nach einer Gingivaaugmentation eine Wurzeldeckung durchgeführt wurde. Apikal der Rezessionen fand sich nur sehr dünnes keratinisiertes Gewebe. Das restaurative Vorgehen bestand in der Rekonstruktion der verlorenen SZG, um an den abradierten Zähnen den Restaurationsbereich vom Bereich der Wurzeldeckung zu differenzieren. Anschließend wurde ein freies Gingivatransplantat eingebracht. Drei Monate später wurde ein Eingriff mit koronalem Verschiebelappen ausgeführt. Die Ergebnisse dieser restaurativen und parodontalen Kombinationsbehandlung waren bei der 4-Jahres-Nachkontrolle noch stabil.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export