We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Esthet Dent 10 (2015), No. 4     6. Nov. 2015
Int J Esthet Dent 10 (2015), No. 4  (06.11.2015)

Page 506-516, Language: German


Fehlpositionierte Implantate im Frontzahnbereich des Oberkiefers: Ein neues restauratives Konzept zur Wiederherstellung gesunder periimplantärer Gewebe und einer ansprechenden Ästhetik
Teil II: Fallbericht und Diskussion
Moráguez, Osvaldo D. / Vailati, Francesca / Belser, Urs C.
In diesem zweiteiligen Fallbericht wird die Problematik des prothetischen Komplikationsmanagements beschrieben, nachdem bei einer 50-jährigen Patientin eine unzureichende ästhetische Risikoanalyse, Behandlungsplanung und Implantatsetzung im Oberkiefer-Frontzahnbereich vorgenommen worden war. Im ersten Teil wurde die klinische Ausgangssituation geschildert und verschiedene restaurative Lösungen zur Korrektur der extremen Labialneigung der Implantate vorgeschlagen. Größere chirurgische Maßnahmen, insbesondere die Implantatentfernung, wurden dabei ausgeschlossen. Im zweiten Teil werden unterschiedliche prothetische Optionen diskutiert und die definitive Behandlung vorgestellt. Letztlich wurde ein nichtinvasives Vorgehen gewählt, um die extrem ungünstige Situation nach der Implantation zu einem ästhetisch akzeptablen Ergebnis zu führen. Hierzu diente eine unkonventionelle Restaurationsgestaltung mit Keramikveneers, die adhäsiv auf einer CAD/CAMgefertigten, verschraubten Brücke mit Zirkonoxidgerüst befestigt wurden. Die Hauptschwierigkeiten mit der Implantatachse und den Platzproblemen konnten damit gelöst werden.