We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Esthet Dent 10 (2015), No. 1     9. Mar. 2015
Int J Esthet Dent 10 (2015), No. 1  (09.03.2015)

Page 52-71, Language: German


Fotografisch gestütztes prothetisches Design für die Frontzähne
Zaccaria, Massimiliano / Squadrito, Nino
In diesem Beitrag wird ein standardisiertes Protokoll für die Behandlung unästhetischer Frontzahnsituationen im Oberkiefer mithilfe einer klinisch und fotografisch geplanten Behandlungstechnik vorgestellt. Da unästhetische Situationen als pathologisch angesehen werden sollten, sollte hierfür auch eine diagnostische Hilfestellung vorhanden sein. Prothetische Maßnahmen zur Behebung ästhetischer Probleme dienen einer Verbesserung der Funktion und sollten daher als Therapie betrachtet werden. Daher muss auch ein progostisches Instrumentarium zur Verfügung stehen. Eine prospektive Studie wurde durchgeführt, um festzustellen, inwiefern Patienten bei den ästhetischen Änderungen einbezogen werden. Dabei wurde die Behandlung mit den Patienten zunächst nur mithilfe von Computergrafiken abgestimmt. Später wurden diese durch eine funktionelle und ästhetische Maske ergänzt, mit der die definitive Situation vor Behandlungsbeginn intraoral visualisiert werden konnte. Die Ergebnisse beider Techniken unterschieden sich signifikant voneinander. Die Hilfestellungen und Arbeitsschritte für die intraorale funktionelle und ästhetische Visualisierung mit einer Maske werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.