Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 9 (2014), Nr. 3     26. Sep. 2014
Int J Esthet Dent 9 (2014), Nr. 3  (26.09.2014)

Seite 360-369


Behandlungsplanung und orale Rehabilitation eines parodontal kompromittierten, teilbezahnten Patienten: Fallbericht, Teil I
Brezavšcek, Miha / Lamott, Ulrich / Att, Wael
Während der Planung einer prothetischen Rehabilitation für ein parodontal geschädigtes Gebiss ist es für den Kliniker oft schwierig, geeignete Behandlungsmodalitäten für eine langfristige funktionelle und ästhetische Lösung auszuwählen. Eine korrekte Diagnose und Prognose der intraoralen Situation mithilfe der evidenzbasierten Zahnheilkunde ermöglicht es, eine geeignete Behandlungsstrategie zu entwickeln. Im vorliegenden zweiteiligen Artikel zur Behandlungsplanung wird ein systematischer Ansatz zur Untersuchung des Patienten sowie zur jeweiligen Zahnprognose vorgestellt. Zudem werden verschiedene Behandlungsmöglichkeiten mit herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz beschrieben und die Begründung für die Entscheidungsfindung gegeben. Der definitive Behandlungsplan und seine Durchführung nach dem synoptischen Behandlungskonzept werden beschrieben und das klinische Endergebnis mit entsprechenden Ergebnissen in der Literatur verglichen.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export