Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 8 (2013), Nr. 1     5. Mär. 2013
Int J Esthet Dent 8 (2013), Nr. 1  (05.03.2013)

Seite 10-24


Biologisch orientierte Präparationstechnik (BOPT): Ein neuer Ansatz zur prothetischen Versorgung parodontal gesunder Zähne
Loi, Ignazio / Di Felice, Antonello
Eine Zahnpräparation für eine festsitzende prothetische Versorgung kann unterschiedlich durchgeführt werden, grundsätzlich gibt es zwei Ansätze: entweder eine Präparation mit einer definierten Präparationsgrenze oder eine vertikale oder auslaufende Präparation. Letztere wurde ursprünglich für die Versorgung von Zähnen nach einer resektiven Parodontaltherapie eingesetzt. In diesem Beitrag stellt der Autor eine prothetische Technik zur Versorgung parodontal gesunder Zähne mit einer auslaufenden Präparation ohne Lappenbildung sowohl im ästhetischen als auch posterioren Bereich vor, bei der metallkeramische und Zirkonoxidversorgungen eingesetzt werden. Mit diesem Vorgehen können bei der Stabilität der Weichgewebe klinisch hochwertige und ästhetische Ergebnisse im Bereich der Restorationsübergänge erreicht werden, sowohl kurz- als auch langfristig (klinische Nachuntersuchung über 15 Jahre). Die BOPT (Biologisch orientierte Präparationstechnik) ist im Vergleich zu anderen Präparationsmethoden (Hohlkehle, Stufe etc.) einfacher und effizienter ausführbar, von der Präparation über die Abformung, die Anpassung der provisorischen Kronen und die Ausformung des Kronenprofils bis hin zur definitiven prothetischen Versorgung.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export