Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 5 (2010), Nr. 4     13. Dez. 2010
Int J Esthet Dent 5 (2010), Nr. 4  (13.12.2010)

Seite 370-386


Horizontaler Kammaufbau vor der Implantatinsertion mit einer Doppel-Knochen- und Doppel-Membran-Technik: Zwei klinische Fälle
Castillo, Rodrigo
Die gesteuerte Knochenregeneration (GBR) ist eine etablierte Technik für die Augmentation des atrophierten Alveolarkamms. In der Literatur ist der Erfolg dieses Verfahrens ausführlich belegt. Es wurden zahlreiche Techniken vorgestellt, für die unterschiedliche Membranen und Knochentransplantatmaterialien verwendet werden. Um eine wirksame Regeneration zu erreichen, sind jedoch ein hohes Maß an technischem Können und gute Kenntnisse der wichtigsten biologischen Prinzipien erforderlich. In diesem Fallbericht wird eine sichere Methode für das erfolgreiche Management von zwei unterschiedlichen Alveolarkammdefekten vorgestellt.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export