Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 3 (2008), Nr. 4     15. Dez. 2008
Int J Esthet Dent 3 (2008), Nr. 4  (15.12.2008)

Seite 408-416


Der Natur nachempfunden: Den Aufbau der natürlichen Zähne verstehen
Hatai, Yugo
Mit Dentalkeramiken lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Dennoch gibt es nichts, was die natürlichen Zähne übertreffen kann. Die natürlichen Zähne sind der Maßstab, an dem der Zahntechniker sich messen sollte.
Ein besserer Zahntechniker wird man nur durch Fortbildung und Übung. Eine der besten Möglichkeiten für die Fortbildung ist das Reproduzieren natürlicher Zähne. Durch die Analyse der natürlichen Zähne kann man sich einen wahren Schatz an Informationen erarbeiten. Die natürlichen Zähne sind unregelmäßig, trotzdem wohlproportioniert und perfekt aufeinander abgestimmt. Durch die Reproduktion der natürlichen Zähne lernt man ihre Vielfalt zu schätzen und hört dabei nie auf zu lernen. In diesem Artikel wird eine Möglichkeit vorgestellt, Form und Farbe sowie die Materialien der Zähne besser zu verstehen.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export