We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Esthet Dent 15 (2020), No. 1     30. Mar. 2020
Int J Esthet Dent 15 (2020), No. 1  (30.03.2020)

Page 90-104, Language: German


Harmonie des Smile Designs im Gesichtskontext
Iliev, Georgi Veselinov / Romeo, Giuseppe
Ziel: Ziel dieser Studie war es, eine mathematische Modellierung für statistische Modelle zu entwickeln, mit deren Hilfe der Gesichtstyp beim Lächeln schnell und zuverlässig bestimmt werden kann. Mit dieser Analyse entsteht ein harmonisches digitales Design, um die Frontzähne prothetisch zu restaurieren.
Material und Methode: Die Studie bestand aus der Computeranalyse von 91 Gesichtsfotografien. Mittels mathematischer Modellierung wurden daraus digitale Gesichtskarten generiert, die 27 O rientierungspunkte und 12 H auptlinien umfassten, die den Gesichtstyp determinieren. Für das Studienvorhaben wurden vier grundlegende Gesichtstypen definiert: stark, dynamisch, zart und ruhig. Ausgewählte Daten wurden in einer Datenbank erfasst und mit der Software IBM SPSS Modeler analysiert.
Ergebnisse: Das Gesicht ist durch eine variierendeAnzahl von Merkmalskombinationen charakterisiert. 61,5 % der untersuchten Population haben die Merkmale von zwei, 38,5 % die von drei der definierten Gesichtstypen. Die Datenauswertung für beide Geschlechter zeigte, dass das genaueste Modell für die Bestimmung des Gesichtstyps anhand einer digitalen Gesichtskartierung der entwickelte Algorithmus C5.1 (Klassifikationsbaum) ist, mit einer allgemeinen Genauigkeit von 84,3 %.
Schlussfolgerung: Dental Anatomical Combinations in Verbindung mit dem Rebel-Simplicity-System sind eine konstruktive Möglichkeit, um Zähne und Gesichtstyp zu einer harmonischen Einheit zu bringen. Die digitale Gesichtskartierung ermöglicht eine zuverlässige und schnelle Identifikation des Gesichtstyps beim Lächeln. Auf Grundlage dieser Analyse kann ein digitaler Entwurf für eine korrekte und ästhetische prothetische Versorgung der Frontzähne erstellt werden.