We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Int J Esthet Dent 15 (2020), No. 1     30. Mar. 2020
Int J Esthet Dent 15 (2020), No. 1  (30.03.2020)

Page 54-65, Language: German


Modifizierte kombinierte Technik für die Entnahme von Bindegewebstransplantaten mit hoher Qualität, geringerer Morbidität und rascherer Heilung
Ho, Feng-Chuan
Die Entnahme qualitativ hochwertiger Bindegewebstransplantate spielt in der Parodontalchirurgie eine wichtige Rolle. Verglichen mit Bindegewebstransplantaten zeigen freie Schleimhauttransplantate eine langsamere Heilung und größere Morbidität an der Entnahmestelle. Bezüglich der Transplantatqualität und anatomischer Grenzen sind entepithelisierte freie Schleimhauttransplantate Bindegewebstransplantaten jedoch überlegen. In der vorliegenden Studie wird eine modifizierte kombinierte Technik vorgeschlagen, mit der die Nachteile der herkömmlichen Entnahmetechniken für freie Schleimhauttransplantate zu überwinden sind. Hierzu wird ein dünnes, schmales entepi thelisiertes freies Schleimhauttransplantat entnommen, dessen Epithelschicht auf die Entnahmestelle reponiert und durch eine Kunststoffschiene geschützt wird. Die Ergebnisse dieser verbesserten Technik belegen eine schnellere Heilung der Entnahmestellen, geringere postoperative Komplikationen und bessere ästhetische Resultate an den Empfängerstellen.