Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
International Journal of Esthetic Dentistry  (Deutsche Ausgabe)
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Int J Esthet Dent 14 (2019), Nr. 2     3. Juli 2019
Int J Esthet Dent 14 (2019), Nr. 2  (03.07.2019)

Seite 142-154


Verbesserung der Frontzahnästhetik durch kosmetische Rekonturierung
Pontons-Melo, Juan Carlos / Atzeri, Giorgio / Collares, Fabrício Mezzomo / Hirata, Ronaldo
Die kosmetische Rekonturierung natürlicher Zähne mittels Schmelzplastik ist eine Behandlung mit positiven ästhetischen Effekten, die als ökonomisch und sicher gelten kann. Der Zahnarzt muss nicht nur die Harmonie des Lächelns wiederherstellen, sondern bei der Behandlungsplanung auch die funktionellen Aspekte der Restauration beachten. Eine Möglichkeit der Rekonturierung ist die additive Technik mit direkten Kompositrestaurationen, die das Endergebnis ästhetisch aufwerten. Unter den verschiedenen Behandlungsformen, die in der zahnärztlichen Praxis angeboten werden, ist die kosmetische Rekonturierung eine konservative Option mit geringen biologischen und finanziellen Kosten, die gute funktionelle und ästhetische Resultate ermöglicht. In diesem Artikel wird ein klinischer Fall beschrieben, bei dem mittels Schmelzplastik und additiven direkten Kompositrestaurationen gute funktionelle und ästhetische Ergebnisse erreicht wurden.
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export